Freundeskreis und Gruppenzwang - der letzt Klick

icon Blog Ein Kommentar

Dann ist es nun also wirklich passiert. Ich hatte mir lange und fest vorgenommen, meinen Facebook Account zu löschen, sobald ich Syntaxsuppe.de fertiggestellt habe. Zuletzt gab es sogar schriftliche Versuche per Kommentar und Nachrichten, mich davon zu überzeugen, diesen Schritt nicht zu gehen. Einzuknicken war nie so wirklich mein Ding. Prokrastinieren! Jawohl! Da bin ich dabei! Aber einknicken? Nein. Ich meine... wie sieht das denn aus, wenn man ein Jahr lang immer wieder erzählt, man würde es tun, schließlich eine Woche lang Abschied feiert und dann sagt: „Ätsch, ihr Pansen, ich mach's doch nicht!“?

Heute also ein paar Gedanken zum letzten Schritt Klick...

Weiterlesen

Joomla 3: Extension-Übersetzung und Fehler

icon Blog 2 Kommentare

In diesem Beitrag will ich nicht nur hoffentlich verständlich beschreiben, wie man eine eigene Übersetzung für Joomla-Erweiterungen anlegt, sondern gleichzeitig einen Tipp hinterlassen für all jene, die sich die Finger wundsuchen und so allmählich am Verhalten ihrer Joomla-Installation verzweifeln, weil die eingestellte Sprache plötzlich in einer bestimmten Extension nicht mehr angezeigt wird.

Weiterlesen

Wenn Oma und Opa plötzlich wieder Eltern sind

icon Blog 2 Kommentare

Was haben wir uns abgemüht! Nie wollten wir so werden wie unsere Eltern und doch ertappen wir uns mit fortschreitendem Alter immer wieder dabei, wie viel Ähnlichkeit doch vererbt wurde. Wenn du aber denkst, dass du dem Kindesalter – irgendwann mit Mitte 30 – endlich entwachsen bist, werden deine Eltern... plötzlich wieder zu Eltern.

Das passiert schlagartig. Mit der Geburt deines Kindes.

Weiterlesen

Das zweite erste Mal

icon Blog 4 Kommentare

Mein erster Blog Post nach über 13 Jahren...
Was schreibe ich denn?
Was habe ich eigentlich zu sagen?
„Ach, das wird schon.“, dachte ich. Und es wurde...

In diesem Beitrag habe ich versucht zu erklären, was mich zur Erstellung bewogen hat und zukünftig hoffentlich zur Pflege der Seite noch bewgen wird. Ich fürchte allerdings, dass das Lesen hier eher ein Ausdauersport ist...

Weiterlesen

0
Geteilt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen